Entspannungstipp

Entspannungstipp

 

Hoher Leistungsdruck, ständige Erreichbarkeit, Multitasking, Wünsche von Anderen, der eigene hohe Anspruch sind nur einige Dinge die einen in Beruf und Freizeit stressen können. Wer achtsam mit sich umgeht, kann am Tag schon für sich sorgen und Anspannungen abbauen.

 

Es ist erwiesen, dass wir uns am Besten in der Natur erholen. Dort werden all unsere Sinne betankt. Am Tag ist es allerdings nicht immer möglich in die Natur zu gehen. Doch das macht gar nichts, denn mit Hilfe von mentalen Techniken ist es ganz einfach möglich sich zwischendurch zu stärken. Dafür reichen schon 5 Minuten aus und wenn man bedenkt, dass der Arbeitstag mehr als 8 Stunden hat - was sind da schon 5 Minuten, die man sich gönnen kann!

 

Um sich etwas Gutes zu tun und zu entspannen, erlauben sich sich ein paar Minuten mit ihren Gedanken an einen Ort in die Natur zureisen. Manchmal hilft einem die Betrachtung eines Bildes aus der Natur oder einfach ein Blick ins Grüne.

 

Reisen sie an einen Ort in der Natur an den sie sich spontan erinnern und nehmen Sie wahr, was diesen Ort so besonders für sie macht.

 

Vielleicht sind es die Farben, ein Gefühl von Freiheit, ein Klang oder einfach die Stille, ein Geruch oder auch Geschmack was ihren Ort in der Natur so einzigartig und besonders macht.

 

Bleiben sie einfach ein paar Minuten dort. Nehmen sie alles wahr und regenerieren sie sich.

 

 

Probieren Sie es doch einfach mal in ihrem Alltag aus. Ich bin gespannt, ob sie sich wohler fühlen?

 

Herzlichst

Stefanie Kunter-Thiessen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0