Kontakte schließen

Fortsetzung: Was wir von Kindern lernen können

Kinder finden ganz schnell neue Freunde und schließen im handumdrehen neue Kontakte.

 

Für Kinder bedeutet jeder Kontakt zu einer neuen Person auch potentiell eine neue Freundschaft. Kinder schließen schnell und unvoreingenommen neue Kontakte und beziehen andere Kinder gerne in Ihre Spiele ein.

 

Wir alle haben Freunde mit denen wir uns treffen und austauschen. Warum sollten wir also nicht auch neue Leute in unsere Aktivitäten einbinden und uns mit ihnen austauschen. Erwachsene verlieren oft nach und nach die Fähigkeit neue Kontakte zu knüpfen. Im Laufe der Zeit tun sich viele immer schwerer damit. Das gilt für private und ebenso wie für geschäftliche Beziehungen. Bei erwachsenen Personen herrschen viel zu viele Vorurteile und ein Schubkastendenken und das ist schade. Denn es ist sehr bereichernd neue Menschen und deren Sichtweise auf die Dinge kennenzulernen.

 

Jeder einzelne Person, mit der ich mich über meine Projekte, Einfälle oder was auch immer unterhalte, zeigt mir seine und damit auch eine neue Sichtweisen auf. Daraus erschließen sich für mich oft andere Ideen und Lösungsansätze. Jeder Kontakt bereichert mich, mein Leben in beruflicher und privater Hinsicht.

 

Es gibt viele Möglichkeiten neue Kontakte zu schließen und damit meine ich nicht, dass Sie nun auf Facebook oder in andern Netzwerken anfangen sollen planlos “Freunde” zu sammeln wie es heute leider viele tun. Nein, ich meine damit das reale Leben. Dort findet man Freunde. Man kann Mitglied in einem Verein werden, doch für einen Anfang reicht schon der Small-Talk mit dem Nachbarn. Der freundliche Gruß und das wirkliche Interesse an dem anderen, ist ein Anfang. Manche neue Kontakte bleiben womöglich oberflächlich, doch sind sie trotzdem interessant. Aus anderen entwickeln sich Freundschaften. Eine Freundschaft braucht Zeit. Sie bauen sich langsam auf und werden dann intensiver.

 

Fangen Sie einfach an und springen Sie über Ihren Schatten, denn jeder Mensch braucht Kontakt zu anderen Menschen, sonst vereinsamt unsere Gesellschaft.

 

Ich wünsche viel Neugier und Spaß.

 

Herzlichst

Stefanie Kunter-Thiessen

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0