Die Liebe zu einem Selbst!

Fortsetzung: Wenn wir uns Selbstliebe werden wir großzügiger und toleranter.

Wenn wir uns nicht für Fehler und Misserfolge verurteilen, sondern diese als Lernaufgabe betrachten, haben wir weniger Angst vor ihnen.

 

Mit der Zeit trauen wir uns immer mehr zu und werden entscheidungsfreudiger. Das Leben wird leichter und gewinnt an Lebensqualität - privat und beruflich.

 

Wenn wir zufrieden mit uns sind und in uns selbst ruhen – in der eigenen Resonanz leben -, dann sind wir gegenüber anderen auch großzügiger. Wir können Liebe unabhängig vom Verhalten schenken, ihnen verzeihen, sie unterstützen und sie mit ihren Eigenheiten und Macken leichter tolerieren.

 

Unser Selbstvertrauen ist so stark, dass wir mit Problemen umgehen lernen und diese überwinden können. Was früher ein Probleme war, wandelt sich womöglich in eine Herausforderung. Wir glauben an uns und unsere Fähigkeit, erreichen zu können, was wir anstreben und was uns wichtig ist. Wir können Feedback, ob positiv oder negativ, von anderen annehmen und lassen uns nicht verunsichern. Wir gehen unseren Weg. Zeigen wer wir sind und bringen unsere innere Schönheit zum Strahlen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0